Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Wasserpegel des Bodensees steigt - erster Rekordwert erreicht!

Der Wasserpegel des Bodensees steigt auf Grund des vielen Regens der vergangenen Wochen. Seit Aufzeichnungsbeginn war er am 24. Jänner 2018 noch nie so hoch wie heuer. Doch was bedeutet das, wenn die Schneeschmelze eintritt?

“Für den Bodensee sind es keine Rekordwerte. Es sind nur für den 24. Jänner noch nie gemessene Werte”, weiß Clemens Mathis von der Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Vorarlberg. Im letzten Halbjahr waren die Niederschläge überdurchschnittlich. Auch der besonders warme Winter hat dafür gesorgt, dass der Wasserpegel des Bodensees weiter steigt.

bodensee
bodensee ©Land Vorarlberg

Sorgt Schneeschmelze für Überschwemmungen?

“Bevor die große Schneeschmelze in den Bergen eintritt, wird der Wasserstand noch einmal zurückgehen”, informiert der Wasserwirtschafts-Experte. Laut Mathis findet jedes Jahr ein Anstieg des Wasserstandes durch die Schneeschmelze statt. Diese allein reicht aber nicht aus, dass es zu Überschwemmungen kommt. Dafür müsste es zusätzlich noch zu extremen Niederschläge kommen.

bodense
bodense ©Land Vorarlberg
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Wasserpegel des Bodensees steigt - erster Rekordwert erreicht!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen