AA

Vorarlberg: Wanderer aus Notlage gerettet

Ein Wanderer musste mit dem Hubschrauber aus einer alpinen Notlage befreit werden.
Ein Wanderer musste mit dem Hubschrauber aus einer alpinen Notlage befreit werden. ©VOL.AT/Steurer
Ein Wanderer musste mit dem Hubschrauber aus einer alpinen Notlage in St. Gerold befreit werden.

Ein 43-jährige Wanderer befand sich mit seinem 30-jährigen Begleiter, beide aus Schnifis, am Montagnachmittag in St. Gerold im Bereich des Rüfitobels. Nachdem der 43-jährige beabsichtigte von einem Vorsprung aus ein Bild anzufertigen, rutschte dieser ab und stürzte in weiterer Folge etwa eineinhalb Meter in steil abfallendes Gelände.

Der Wanderer war nicht mehr in der Lage sich selbständig in Sicherheit zu bringen. Nach Alarmierung des Rettungshubschaubers C8 durch den Begleiter, konnte der gestürzte Wanderer mittels Tau unverletzt geborgen werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Wanderer aus Notlage gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen