Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Vorwerk Kobold feiert 90. Geburtstag

Das Vorarlberger Unternehmen wird 90 Jahre alt.
Das Vorarlberger Unternehmen wird 90 Jahre alt. ©Vorwerk Kobold
Ein Vorarlberger Unternehmen, das als Hersteller für Motoren begann, ist heute einer der erfolgreichsten Staubsauger-Produzenten der Welt. Seit seiner Erfindung im Jahr 1929 hat sich der Kobold Staubsauger mehr als 80 Millionen Mal verkauft und sorgt heute in jedem vierten Haushalt für Sauberkeit.

Mit einem Gesamtumsatz von rund 2,8 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ist das heimische Familienunternehmen Vorwerk Kobold heute in weltweit 72 Ländern erfolgreich vertreten. Die globale Erfolgsgeschichte des Unternehmens, das heuer sein 90-jähriges Jubiläum feiert, ist dabei vor allem auf den Kobold Staubsauger zurückzuführen.

Wie alles begann

Den Grundstein des legte Vorwerk Anfang der 1920er-Jahre mit der Herstellung von Grammophon-Motoren – eine wegweisende Technologie, die sich wenig später auch als effizienter Antrieb für die Haushaltsreinigung erwies. Und so erfolgte die Initialzündung der Marke Kobold 1929 mit der Idee, den zuverlässigen Motor in einen Staubsauger einzubauen: Das "Modell 30" überzeugte nicht nur mit seiner enormen Saugleistung, sondern auch mit seiner kompakten Größe im Vergleich zu den "Staubmonstern" des Mitbewerbs.

Für den rasant steigenden Absatz und das rasche Bekanntwerden des Haushaltswunders sorgte die Entscheidung für den Direktvertrieb, der auch heute noch zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren des Unternehmens zählt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Vorwerk Kobold feiert 90. Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen