Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Vollbesetzter Kleinbus kracht frontal gegen Steinmauer

Unfall auf der Gargellnerstraße
Unfall auf der Gargellnerstraße ©Google Maps
St. Gallenkirch - Am Dienstagnachmittag kam es in St. Gallenkirch zu einem Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang.

Ein mit neun Personen besetzter Kleinbus aus Lettland ist am Dienstagnachmittag in St. Gallenkirch frontal gegen eine Steinmauer geprallt. Anschließend schlitterte das Fahrzeug auf der Seite liegend über die Fahrbahn und krachte gegen eine Leitschiene, teilte die Polizei mit. Von den Insassen wurde lediglich eine Person leicht verletzt, der Kleinbus wurde total beschädigt.

Von Leitplanke gestoppt

Die lettischen Fahrzeuginsassen waren kurz vor 17.00 Uhr auf der Gargellenerstraße (L192) unterwegs, als die 49-jährige Lenkerin in einer Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den Kleinbus verlor. Das Fahrzeug stieß daraufhin gegen eine Steinmauer am linken Straßenrand und kippte auf die Beifahrerseite um. Gestoppt wurde der Kleinbus schließlich von einer Leitplanke. Sechs der neun verunfallten Personen wurden von der Rettung zur Kontrolle ins LKH Bludenz gebracht, es wurde jedoch nur eine Verletzung festgestellt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Vorarlberg: Vollbesetzter Kleinbus kracht frontal gegen Steinmauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen