Vorarlberg: Verbreitung von Suizid-Bildern

Immer wieder werden über Soziale Netzwerke Bilder von Unfällen verbreitet, jüngst waren es Bilder eines Suizides.

Neuer Trend bei Jugendlichen: Pornografische Inhalte und Bilder von Unfällen machen via WhatsApp und Co. die Runde – erst vor wenigen Tagen waren die Bilder eines Suizids im Umlauf.

Wie der ORF Vorarlberg berichtet, müssen sich die Beamten immer öfter mit Schaulustigen herumschlagen, die Fotos schießen oder auch filmen. Die Polizei warnt aber, da das Weiterleiten derartiger Bilder strafbar ist – es droht eine Verwaltungsstrafe.

Generell sei es nicht verboten eine Leiche zu fotografieren, die Weiterverbreitung könne aber strafrechtlich verfolgt werden, sagt Frank Jentsch von der Polizeiinspektin Götzis im Gespräch mit dem ORF.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Verbreitung von Suizid-Bildern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen