Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Überschwemmungen in Nenzing und Bludesch

Neun Fahrzeuge und 57 Mann der Feuerwehren Nenzing und Bludesch waren im Einsatz.
Neun Fahrzeuge und 57 Mann der Feuerwehren Nenzing und Bludesch waren im Einsatz. ©APA
Großeinsatz für die Feuerwehren: Lokale Überschwemmungen löste das Hagelgewitter am Samstag Abend in Nenzing und Bludesch aus.

Aufgrund des heftigen Hagelgewitters am Samstag, den 27.07.2019, gegen 18:25 Uhr kam es in den Gemeindegebieten von Nenzing und Bludesch-Gais zu mehreren lokalen Überschwemmungen.

Ein in der Unterführung Gaiserstraße (L87) steckengebliebenes Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden. Die L87 war im Bereich des Nenzinger Tunnels bis 19:40 Uhr nicht passierbar und der Verkehr musste über die Gmeindestraßen umgeleitet werden. Weitere Straßenabschnitte sowie sechs Wohnhauskeller wurden überschwemmt.

Die Feuerwehren Nenzing und Bludesch waren ingesamt mit 9 Fahrzeugen und 57 Einsätzkräften im Einsatz.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Überschwemmungen in Nenzing und Bludesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen