AA

Vorarlberg: Tätlicher Angriff auf einen Beamten in Asylwerberunterkunft

Die frühere Lungenheilanstalt Gaisbühel ist mittlerweile eine Unterkunft für Asylwerber.
Die frühere Lungenheilanstalt Gaisbühel ist mittlerweile eine Unterkunft für Asylwerber. ©VN/Steurer (Archivbild)
In der Asylwerberunterkunft Gaisbühel in Bludesch kam es am vergangenen Freitag zu einem Vorfall mit einem 22-jährigen Bewohner, der einen Polizeibeamten tätlich angriff.

Am vergangenen Freitag, dem 2. Dezember, um 08.30 Uhr verständigten Bewohner der Asylwerberunterkunft Gaisbühel die Polizei, dass es Probleme mit einem 22-jährigen Mitbewohner gäbe und dieser gewalttätig gegen einen anderen Bewohner vorgegangen sei. Der einschreitende Polizist konnte die Lage vorerst beruhigen und verständigte per Handy die Rettung für einen Verletzten.

Laut Polizeiangaben stand der 22-Jährige daraufhin plötzlich auf und versuchte, mit seinem Ledergürtel auf den Polizisten einzuschlagen. Der Täter konnte mit Hilfe einer weiteren, im selben Moment eintreffenden, Polizeistreife überwältigt werden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr mussten dem Mann Hand- und Fußfesseln angelegt werden. Der 22-Jährige wurde im LKH Rankweil stationär aufgenommen. Die Polizisten blieben bei dem Einsatz unverletzt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludesch
  • Vorarlberg: Tätlicher Angriff auf einen Beamten in Asylwerberunterkunft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.