Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Sturz in den Litzbach endet tödlich

Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät
Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät ©Voralrberg von Oben
Silbertal - Ein 26-jähriger Mann ist Sonntagfrüh bei einem Sturz in den Litzbach in Silbertal ums Leben gekommen.

Am Sonntagmorgen um 5 Uhr befanden sich mehrere Personen zu Fuß auf der Silbertalerstraße L95 auf dem Heimweg von einer Festveranstaltung in Silbertal. Zeugen konnten beobachten, wie ein 26-jähriger Mann ohne Fremdverschulden über die Böschung in den Litzbach stürzte. Die Augenzeugen konnten den Verunfallten jedoch an der Absturzstelle nicht mehr auffinden. Deswegen alarmierten sie über Notruf die Rettungskräfte. Diese konnten den Verunglückten jungen Mann aus Bartholomäberg rund 100 Meter von der Absturzstelle entfernt im Litzbach auffinden.

Fremdverschulden ausgeschlossen

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. An der Such- und Rettungsaktion waren insgesamt 106 Personen der Feuerwehren Silbertal, Schruns, Gantschier und Tschagguns, sowie der Wasserrettung, Bergrettung, Rettung und Notarzt, sowie Polizei im Einsatz.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Silbertal
  • Vorarlberg: Sturz in den Litzbach endet tödlich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.