Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Skifahrer prallt gegen Schneekanone

Der „Christophorus Liechtenstein“ ist seit Mitte Dezember 2018 im Fürstentum im Einsatz.
Der „Christophorus Liechtenstein“ ist seit Mitte Dezember 2018 im Fürstentum im Einsatz. ©ap3-luftrettung.com
Im Skigebiet Faschina im Großwalsertal zog sich Samstagabend ein 43 Jahre alter Skifahrer schwere Beinverletzungen zu, als er in der Dunkelheit zu früh von der Piste abfuhr und gegen eine Schneekanone prallte.

Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 19.25 Uhr gemeinsam mit drei Begleitern als Letzter der Gruppe auf der Piste 3 abgefahren. Aufgrund der fehlenden Beleuchtung dürfte er den Pistenverlauf falsch eingeschätzt haben. Zwei nachkommende Skifahrerinnen bemerkten den Schwerverletzen und verständigten die Einsatzkräfte. Er wurde nach der Versorgung durch Ersthelfer mit dem Hubschrauber “Christophorus Liechtenstein” ins LKH Feldkirch geflogen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Skifahrer prallt gegen Schneekanone
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen