Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Schwarzer Schwan im Bodensee

VOL.AT/Lesereporter
VOL.AT/Lesereporter ©Dieser schwarze Schwan wurde in Lochau gesichtet.
In Lochau am Bodensee wurde ein schwarzer Schwan gesichtet. Diese Schwanenarten sind äußerst selten.

Im Bodensee konnte ein schwarzer Schwan, auch Trauerschwan genannt, gesichtet werden. Diese Schwäne fallen durch ihre schwarzes Gefieder und ihren roten Schnabel auf. Lediglich die Schwungfedern sind weiß.

Ursprünglich aus Australien

Der Trauerschwan kommt hauptsächlich in Australien und Tasmanien vor. Immer wieder werden jedoch auch Sichtungen in Deutschland gemeldet. Im Gegensatz zu anderen Schwanenarten ist der Trauerschwan kein Zugvogel. Er ist sehr mobil und schon kleine Störungen, wie zum Beispiel Lärm, lassen die Tiere weiterziehen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schwarzer Schwan im Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen