Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Schuldirektoren wollen Türtscher nicht als Chef

Hanno Metzler (re.), Direktor an der Neuen Mittelschule Hittisau, ist einer der Initiatoren des Briefes
Hanno Metzler (re.), Direktor an der Neuen Mittelschule Hittisau, ist einer der Initiatoren des Briefes ©VOL.AT
Bregenz - Die anstehende Besetzung des Postens eines pädagogischen Leiters im Rahmen der Bildungsdirektion Vorarlberg sorgt schon im Vorfeld für großen Wirbel.

Von: Klaus Hämmerle (VN)

Kandidat Wolfgang Türtscher (62) wird von großen Teilen der Lehrerschaft abgelehnt, berichten die “Vorarlberger Nachrichten” am Freitag. Ein Protestbrief, unterschrieben von 61 Pflichtschuldirektoren, erging an Landeshauptmann Markus Wallner persönlich.

Hanno Metzler, Direktor an der Neuen Mittelschule Hittisau, ist einer der Initiatoren des Briefes. Er untermauert im Gespräch mit den “VN” die Vorbehalte gegen Türtscher. “Ich schätze seine Verdienste um die Erwachsenenbildung. Seine Äußerungen und Spitzen gegen die Mittelschule vertragen sich jedoch nicht mit der von einem päda­gogischen Leiter geforderten Objektivität. Er hat wiederholt gegen Mittelschulen, aber auch gegen Volksschulen Stellung bezogen. Für ihn ist alles auf Gymnasien abgestimmt.”

Auszüge aus dem Brief an den Landeshauptmann

  • Er (Anm.: Wolfgang Türtscher) ist gegen die Abschaffung der Ziffernnoten im Volksschulbereich.
  • Er ist gegen Herbstferien, die von einer großen Mehrheit der Kollegenschaft damals gewünscht wurde.
  • Er wirft den Vorarlberger Schulen indirekt vor, nicht leistungsorientiert zu sein, indem er mehr Leistungsorientierung fordert.
  • Er sorgt immer wieder in der Öffentlichkeit für eine nicht gerechtfertigte Kritik an der Mittelschule.
  • Mag. Wolfgang Türtscher ist als Pädagoge bekannt, der innovative neue Unterrichtsmethoden nicht goutiert.
  • Mag. Wolfgang Türtscher kritisiert die Untersuchungsergebnisse der PH Vorarlberg als nicht evidenzbasiert und nicht belegbar, worauf er heftige Kritik durch Dr. Gabriele Böheim, Univ. Prof. Dr. Michael Schratz und Prof. Dr. Johann Engleitner erfahren musste

Landeshauptmann Wallner wollte sich zur brisanten Causa gegenüber den VN nicht äußern. Begründung: Es handle sich bei der Besetzung um ein laufendes Verfahren des Bundes.

Neben Türtscher hat sich auch Andreas Kappaurer (57), Landesschulinspektor für den Bereich humanberufliche Schulen und vormals Direktor der Wirtschaftsschulen Bezau, auf die Stelle des Leiters des Pädagogischen Dienstes in der Bildungsdirektion Vorarlberg beworben.

>>Den ganzen Artikel lesen Sie in den “Vorarlberger Nachrichten“<<

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schuldirektoren wollen Türtscher nicht als Chef
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen