Vorarlberg: Rekordumsatz für Mositech

©VOL.AT/Paulitsch
Das Medizintechnik-Unternehmen Mositech erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 20 Millionen Euro.

Das selbstgesteckte Ziel der Dornbirner Firma lautete “20/20”, also 20 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2020 – die wurde nun schon früher erreicht. Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr von April 2017 bis März 2018 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz von 18 auf 20,6 Millionen Euro. Drei Viertel davon entfallen auf Österreich, ein Viertel auf die Schweiz. Mositech ist seit 1992 am österreichischen und seit 2011 am Schweizer Markt vertreten.

Mositech
Mositech ©Mositech

“Als wir uns vor zehn Jahren das Ziel gesetzt haben, wa das wie der Griff nach den Sternen”, sagt Mositech-Gründer und -Geschäftsführer Christof Moosbrugger. Damals lag der Umsatz erst knapp über acht Millionen Euro. Moosbrugger ist von der Wirkung der Formel “20/20” überzeugt: “Das hat unseren sportlichen Ehrgeiz geweckt.”

1,46 Millionen Euro investiert

In der 25-jährigen Firmengeschichte verzeichnete Mositech jedes Jahr eine Ergebnissteigerung. Zum Jubiläum konnte 2017 das Firmengebäude in Dornbirn Schwefel gekauft und runderneuert werden. Isgesamt investierte das Unternehmen im abgelaufenen Wirtschaftsjahr 1,46 Millionen Euro.

Auch der Gewinn ist gestiegen. Ein Teil des Überschusses wird seit drei Jahren für wohltätige Zwecke auf einem Spendenkonto gesammelt: “Mittlerweile hat sich ein fünfstelliger Betrag angesammelt, den wir für karitative Aktionen in Vorarlberg spenden werden.”


(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Rekordumsatz für Mositech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen