Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg/Rankweil: "Nie mehr Schule" feiert Premiere

Markus Lins als Hausmeister Gerhard Loacker: Am 3. Oktober feiert das neue Stück des Vorarlberger Volkstheaters Premiere in Rankweil.
Markus Lins als Hausmeister Gerhard Loacker: Am 3. Oktober feiert das neue Stück des Vorarlberger Volkstheaters Premiere in Rankweil. ©Lisa Mathis
Mit „Nie mehr Schule“ feiert am 3. Oktober ein neues Stück des Vorarlberger Volkstheaters Premiere im Alten Kino in Rankweil. Im Kabarett aus der Feder von Stefan Vögel, der auch Regie führt, spielt Markus Lins den Hausmeister Gerhard Loacker, der nach 20 Dienstjahren "gnadenlos abrechnet" – mit den Lehrern, Schülern, Eltern und dem Schulsystem generell.

Im neuen Kabarett "Nie mehr Schule" von Stefan Vögel sinniert Markus Lins als Hausmeister Gerhard Loacker nach 20 Dienstjahren über Helikoptereltern, übervolle Terminkalender der Kinder, glorreiche Ideen des Bildungsministeriums zur Homogenisierung der Klassen und die in seinen Augen verfehlte Ausbildung der Lehrer. "Ein Schulwart ist im eigentlichen Schulverband ein Außenseiter, wenn man es so sehen will. Dadurch, dass er neutral gegenüber Schülern, Eltern und Lehrern ist und trotzdem Einblick in alle Bereiche hat, war der Schulwart Loacker die ideale Figur, um das Thema Schule auf die Bühne zu bringen," berichtet Autor und Regisseur Stefan Vögel über die Ideenfindung zum neuen Stück des Vorarlberger Volkstheaters. "Und mit Markus Lins, der ja im echten Leben Lehrer ist und den Betrieb ‚Schule‘ sehr gut kennt, haben wir die perfekte Besetzung gefunden."

Termine des neuen VOVO-Kabaretts bereits fixiert

Das neue Kabarett des Vorarlberger Volkstheaters „Nie mehr Schule“ feiert kommenden Donnerstag, den 3. Oktober, in Rankweil Premiere. Zahlreiche Termine in ganz Vorarlberg sind bereits fixiert, weitere folgen.   

Premiere am 3. Oktober 2019, 20 Uhr, Altes Kino in Rankweil

Spieltermine:

  • Do., 3.10. 2019, Altes Kino Rankweil – AUSVERKAUFT
  • Fr., 11.10. 2019, Lampenfieber Bludesch
  • Do./Fr., 17./18.10. 2019, Altes Kino Rankweil – AUSVERKAUFT
  • Mo., 11.11. 2019, Am Bach Götzis
  • So., 17.11. 2019, Sonnensaal Thüringerberg
  • Die., 19.11. 2019, Am Bach Götzis
  • Mi., 20.11. 2019, Am Bach Götzis – AUSVERKAUFT
  • Mo., 25.11. 2019, Am Bach Götzis
  • Fr., 29.11. 2019, Am Bach Götzis
  • Sa., 7.12. 2019, Saumarkt in Feldkirch

Beginn jeweils 20 Uhr, sonntags 18 Uhr

Weitere Informationen unter www.vovo.at.

Karten aller VOVO-Produktionen sind ab sofort online unter www.laendleticket.com sowie in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen in Vorarlberg erhältlich.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg/Rankweil: "Nie mehr Schule" feiert Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen