AA

Vorarlberg: Ostern für Skigebiete zu spät

©VOL.AT/Steurer
Der späte Ostertermin macht vielen Skigebieten einen Strich durch die Rechnung. Für etliche Gebiete zahlt es sich nicht aus, manche halten für die Stammgäste offen.

Wie der ORF Vorarlberg berichtet, würden viele Urlauber aufgrund der unsicheren Schneelage nicht mehr buchen. Auch würde ein Teil des Personals bereits seine Sommerarbeit antreten.

Insgesamt wird die Wintersaison wahrscheinlich mit einem kleinen Minus zu Ende gehen. Besonders die starken Schneefälle im Jänner würden das Ergebnis drücken, so der ORF. Grund sein, dass Touristen von der erhöhten Lawinengefahr abgeschreckt wurden. In den Semesterferien waren die Bedinungen dann aber perfekt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Ostern für Skigebiete zu spät
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen