Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Nenzing investiert weiterhin in den Ausbau der Kinderbetreuung

©Kager
Am Donnerstag ist im Beisein von Landesrätin Katharina Wiesflecker der neue Zubau am Kinderhaus Nenzing feierlich eröffnet worden.

Durch den Erweiterungsbau des Kinderhauses ist es der Gemeinde möglich geworden, die Betreuungszeiten für Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren auszuweiten. Neben den Räumlichkeiten der Kinderbetreuung ist nun auch die connexia Elternberatungsstelle im Gebäude untergebracht. “Im modernisierten Familienzentrum finden Eltern nunmehr Information, Begegnung, Beratung, Betreuung und Begleitung unter einem Dach”, hielt Wiesflecker bei der Eröffnung fest.

Kinderhaus Nenzing

In die Erweiterung des Kinderhauses um einen Zubau, der zwei Gruppenräume, einen Bewegungsraum, Räumlichkeiten für die Mittagsbetreuung sowie einen Raum für die Mitarbeitenden umfasst, wurden insgesamt 1,2 Millionen Euro investiert. Zum Spielen und Plantschen lädt außerdem ein Erlebnisbad ein. Die beiden Gebäudeteile sind durch ein großzügiges Foyer verbunden. Die Kapazitäten haben sich von 24 auf 48 Betreuungsplätze verdoppelt. Insgesamt werden vor Ort rund 80 Kinder im Alter zwischen eineinhalb und drei Jahren betreut.

Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von der Bürgermusik Nenzing und einem Chor der Volksschule Beschling.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • Vorarlberg: Nenzing investiert weiterhin in den Ausbau der Kinderbetreuung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen