Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Maskenpflicht bei Gemeinderatswahlen

Auch bei den Gemeinderatswahlen muss eine Maske bei der Stimmabgabe getragen werden.
Auch bei den Gemeinderatswahlen muss eine Maske bei der Stimmabgabe getragen werden. ©VOL.AT/Rauch
Bei den Gemeinderatswahlen in gut zwei Wochen herrscht Maskenpflicht in den Wahllokalen.

Am 13. September 2020 wird in allen 96 Vorarlberger Gemeinden gewählt. Zum Schutz der Wähler herrscht in die Wahllokalen die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen - dieser muss von den Wählern selbst mitgebracht werden.

Maske und Stift mitbringen

"Wir wollen die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen so sicher wie möglich gestalten", so die amtsführende Vizepräsidentin des Vorarlberger Gemeindeverbands, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann in einer Aussendung. Das Tragen einer Maske sei dabei ein wichtiger Aspekt. Kaufmann appelliert auch an die Wähler. "Bitte denken Sie daran, eine Maske ins Wahllokal mitzubringen. Am besten füllen Sie den Wahlzettel bereits zuhause aus oder bringen - wenn möglich - Ihren eigenen Schreibstift mit."

Die Gemeinden stellen in den Wahllokalen außerdem Mittel zur Desinfektion der Hände bereit. "Selbstverständlich werden die Wahlkabinen regelmäßig desinfiziert und die Wahllokale ausreichend gelüftet", so Kaufmann.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen Vorarlberg
  • Vorarlberg: Maskenpflicht bei Gemeinderatswahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen