Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Mann in Dornbirn von Schlange gebissen

Der Mann musste auf die Intensivstation gebracht werden.
Der Mann musste auf die Intensivstation gebracht werden. ©Paulitsch/APA
Ein Mitarbeiter der Kläranlage Dornbirn wurde am Mittwoch von einer Schlange in die Hand gebissen.

Am Mittwoch gegen 15:15 Uhr war ein 51-jähriger Arbeiter in der Kläranlage Dornbirn mit Arbeiten an einem Stromverteilerkasten auf der Anlage beschäftigt. Im Zuge dieser Arbeiten wurde der 51-Jährige von einer Schlange in die Hand gebissen.

Laut Angaben des Verletzten dürfte es sich dabei um eine Kreuzotter gehandelt haben. Als ihn eine Mitarbeiterin mit ihrem Auto ins Krankenhaus bringen wollte, wurde dem Mann übel und er verlor das Bewusstsein. Die daraufhin verständigte Rettung führte die Erstversorgung des Verletzten durch. Anschließend wurde der Mann auf die Intensivstation des Krankenhauses Dornbirn verbracht.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Mann in Dornbirn von Schlange gebissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen