AA

Vorarlberg: Mann aus alpiner Notlage gerettet

Ein 28-Jähriger musste am Freitag aus einer alpinen Notlage befreit werden.
Ein 28-Jähriger musste am Freitag aus einer alpinen Notlage befreit werden. ©VOL.AT/Rauch
Ein 28-Jähriger fand beim Abstieg den Rückweg nicht und musste von der Polizei gerettet werden.

Am Freitag gegen 18:00 Uhr verstieg sich ein Wanderer im Bereich des Thüringerberges/Thälispitze. Der 28-Jährige wanderte zuvor gemeinsam mit einem Kollegen vom Thüringerberg über die Thälispitze. Von der Thälispitze stiegen die Beiden über das Schloßtobel talwärts ab. Im immer steiler werdenden Gelände teilten sich ihre Wege.

Einer der beiden Männer gelangte wieder auf den Weg und konnte unverletzt in das Tal absteigen. Der 28-Jährige verstieg sich jedoch im felsdurchwachsenen Gelände. In seiner Notlage konnte er mit seinem Handy einen Notruf absetzen und nach einer 30-minütigen Suche gesichtet werden. Er wurde anschließend von dem Polizeihubschrauber mittels Taubergung unverletzt geborgen. Neben den Einsatzkräften der Polizei waren auch 12 Personen der Bergrettung Sonntag im Einsatz.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Mann aus alpiner Notlage gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen