AA

Vorarlberg: Lkw-Transit in die Schweiz neu geregelt

Die Grenzübergang Lustenau soll entlastet werden.
Die Grenzübergang Lustenau soll entlastet werden. ©VN/Hartinger
Seit Anfang April gilt für den Lkw-Grenzverkehr in die Schweiz eine neue Regelung. Statt automatisch über Lustenau zu fahren, sollen Lkw in Zukunft auf einen von vier Grenzübergängen verteilt werden.

Über welchen der Grenzübergänge Mäder, Hohenems, Lustenau oder Höchst der Transit stattfindet, soll der Abladeort in der Schweiz bestimmen. Ob und wie sich das auf eine Entlastung des Übergangs Lustenau/Au auswirkt, zeigt ein Bericht des “ORF Vorarlberg”.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Lkw-Transit in die Schweiz neu geregelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen