AA

Vorarlberg/Langenegg: Bauer wird ohnmächtig - Traktor kracht in Hütte

Der Landwirt erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.
Der Landwirt erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. ©Bergrettung Vorarlberg
Der 60-jährige Landwirt verlor am Sonntagabend beim Fahren kurz das Bewusstsein. Der Traktor machte sich daraufhin selbstständig und krachte in eine Holzhütte. Der Landwirt wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Der 60-jähriger Landwirt war gegen 18 Uhr auf einer landwirtschaftlichen Fläche damit beschäftigt, mit seinem Traktor Heu einzufahren. Er erlitt dabei einen Schwächeanfall und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. In der Folge rollte der Traktor samt Anhänger unkontrolliert abwärts und prallte gegen eine Holzhütte, wo er zu stehen kam.

Der 60-Jährige zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber "Gallus 1" ins LKH Feldkirch geflogen. Weitere Verletzte gab es keine. An der Holzhütte und an einem abgestellten Pkw entstand Sachschaden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Langenegg
  • Vorarlberg/Langenegg: Bauer wird ohnmächtig - Traktor kracht in Hütte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen