AA

Vorarlberg: "Lange Nacht der Lehre" bei Zumtobel

©Zumtobel
Die Lehrwerkstatt der Zumtobel Group in Dornbirn öffente am vergangenen Freitag ihre Pforten für die "Lange Nach der Lehre".

Erst wenige Tage zuvor wurde der Zumtobel Group von der Wirtschaftskammer Vorarlberg bereits zum achten Mal in Folge das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ für überdurchschnittliches Engagement in der Lehrausbildung verliehen. Mit aktuell 75 Lehrlingen gehört die Zumtobel Group zu einem der wichtigsten Lehrausbildern im Ländle. Dies nicht zuletzt daher, weil seit 1980 auch Mädchen in technischen Berufen ausgebildet werden. Neben der allerersten Werkzeugmacherin Österreichs im Jahre 1984 konnten bisher weitere 72 Mädchen ihre technische Lehre bei der Zumtobel Group abschließen.

„Mit insgesamt 798 ausgebildeten Lehrlingen seit 1964 hat die Lehrausbildung bei der Zumtobel Group eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert. Wir freuen uns daher sehr über die Anerkennung als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2018“, sagt Thomas Kresser, Leiter der Lehrausbildung bei der Zumtobel Group.

“Lange Nacht der Lehre”

Bei der „Langen Nacht der Lehre“ bot sich Interessierten die Möglichkeit zum Austausch mit Ausbildern und Lehrlingen. Besucher konnten sich über die sieben Ausbildungsberufe Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Kunststofftechnik, IT Technik, Metalltechnik und Prozesstechnik informieren und einen Einblick in die Lehrausbildung erhalten.

Zudem führten die Lehrlinge der Zumtobel Group ihr bereits Erlerntes direkt an den Werkbänken und Maschinen vor und begleiteten die Gäste durch die hauseigene Lehrwerkstatt. Dort starten die Auszubildenden jeweils mit ihrer intensiven Grundausbildung. Danach haben sie die Möglichkeit, Erfahrungen in den verschiedenen Abteilungen zu sammeln, um so ihre Stärken und Interessen bestmöglich erkennen zu können.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: "Lange Nacht der Lehre" bei Zumtobel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen