AA

Vorarlberg: Landbus in Brand

Ein Landbus geriet am Freitag in Brand.
Ein Landbus geriet am Freitag in Brand. ©VOL.AT/Mayer
Ein Linienbus hat am Freitag in Alberschwende Feuer gefangen.
Landbus in Brand
NEU

Nach Informationen der Polizei drang plötzlich starker Rauch aus dem Motorraum, nachdem das Fahrzeug zuvor von selbst beschleunigt hatte. Der 46-jährige Buschauffeur hielt den Bus an und öffnete die zwei Fahrzeugtüren, um den 15 Fahrgästen ein gefahrloses Aussteigen zu ermöglichen. Die Passagiere blieben unverletzt, die Feuerwehr brachte die Flammen rasch unter Kontrolle.

Der Landbus der Linie 41 war kurz nach 12.00 Uhr auf der Achrainstraße (L49) in Richtung Ortsmitte von Alberschwende unterwegs, als der Motor des Busses plötzlich seinen Geist aufgab. Nach dem Anhalten begannen zunächst der Busfahrer und ein Anrainer, das Feuer mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen, ihre Bemühungen wurden anschließend von der Feuerwehr vollendet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Vorarlberg: Landbus in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen