AA

Vorarlberg: Ländle-Politiker begrüßen "Familienbonus Plus"

©VOL.AT/Paulitsch, Steurer
Sowohl die Vorarlberger ÖVP als auch die FPÖ haben sich für den "Familienbonus Plus" ausgesprochen.

“Es ist ein wichtiges Signal, dass vom neuen Familienbonus alle Familien im Land, auch nichtsteuerzahlende Alleinerzieher sowie Familienbeihilfe beziehende Familien mit Kinder über 18 Jahren profitieren werden”, schreibt Landeshauptmann Markus Wallner in einer Aussendung.

„Diese Maßnahmen zielen auf die Stärkung unserer Familien ab und zeigen, dass die neue Bundesregierung ihre Verantwortung wahrnimmt und den Willen hat, die Keimzelle unserer Gesellschaft – nämlich Familien mit Kindern – stärker zu unterstützen“, zeigt sich auch FPÖ-Klubobmann Daniel Allgäuer zufrieden. „Die Anpassung der ins Ausland fließenden Familienbeihilfe an die Lebenshaltungskosten der jeweiligen Staaten hat nicht nur ein Einsparungspotential von rund 100 Millionen Euro, sondern ist ein Schritt für mehr Gerechtigkeit.”

“Familienpolitischer Meilenstein”

Der beschlossene „Familienbonus Plus“ von 1500 Euro pro Kind ist für VP-Familiensprecher Josef Türtscher das „Good News“ des Tages: „Der Steuerbonus ist eine massive Entlastung für Österreichs Familien. Konkret werden damit den Familien insgesamt bis zu 1,5 Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich zur Verfügung stehen. Das ist definitiv ein familienpolitischer Meilenstein!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Ländle-Politiker begrüßen "Familienbonus Plus"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen