Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Kraftwerk Alvierbach offiziell in Betrieb genommen

illwerke vkw Vorstandsmitglied Helmut Mennel, Landtagspräsident Harald Sonderegger, Geschäftsführer der Kleinkraftwerk Alvierbach GmbH, Stefan Kaufmann und Projektleiter Martin Neuhauser.
illwerke vkw Vorstandsmitglied Helmut Mennel, Landtagspräsident Harald Sonderegger, Geschäftsführer der Kleinkraftwerk Alvierbach GmbH, Stefan Kaufmann und Projektleiter Martin Neuhauser. ©illwerke vkw
Nach eineinhalbjähriger Bauzeit produziert das Kraftwerk Alvierbach Strom aus Wasserkraft und beliefert rund 1.700 Haushalte mit sauberer Energie.

In unmittelbarer Nähe zur bestehenden Tschapina Bachfassung des Kraftwerkes Alvier der Firma Getzner im Brandnertal entstand in den vergangenen Jahren das Krafthaus für ein neues Kleinwasserkraftwerk der illwerke vkw AG. Rund 8,2 Millionen Euro investierte der Vorarlberger Energiedienstleister in den Bau der Anlage. Das Wasser des Alvierbachs wird über eine rund 3,1 Kilometer lange Druckrohrleitung zum Krafthaus geleitet und dort über eine sechsdüsige Peltonmaschine abgearbeitet. Das Kraftwerk erreicht ein Regelarbeitsvermögen von bis zu 8,5 Gigawattstunden, das entspricht dem Energiebedarf von rund 1.700 Haushalten.

Das Kleinwasserkraftwerk Alvierbach ist nach den Kraftwerken Tschambreu und Stubenbach bereits das dritte illwerke vkw Beteiligungskraftwerk. Neben der illwerke vkw AG sind die Gemeinden Brand und Bürs, die Stadt Bludenz, die Agrargemeinschaft Bürs und sechs Privatpersonen an der eigens gegründeten GmbH mitbeteiligt.

Bis auf einige Restarbeiten, wie die Gestaltung der Zufahrt und ökologische Ausgleichsmaßnahmen, sind die Arbeiten größtenteils abgeschlossen.

Im Rahmen eines Festaktes blickten die Verantwortlichen, illwerke vkw Vorstandsmitglied Helmut Mennel, der Geschäftsführer der Kleinkraftwerk Alvierbach GmbH, Stefan Kaufmann, Projektleiter Martin Neuhauser sowie Landtagspräsident Harald Sonderegger als Vertreter des Landes gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen und den Gemeindevertretern auf die Bauphase zurück und lobten die gelungene Projektabwicklung. Den kirchlichen Segen spendete Diakon Ludwig Zünd.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Vorarlberg: Kraftwerk Alvierbach offiziell in Betrieb genommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen