Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: i+R-Gruppe plant neue Multifunktionshalle in Hard

Joachim Alge ist der Geschäftsführer des Unternehmens.
Joachim Alge ist der Geschäftsführer des Unternehmens. ©Hartinger
Ähnlich dem Gewerbeobjekt 'Schwefel 91' in Dornbirn soll jetzt in Hard eine 2.600 Quadratmeter große Halle zur Vermietung an Industrie- und Gewerbebetriebe errichtet werden - Investitionsvolumen liegt bei bis zu 3,5 Millionen Euro.

Die Lauteracher Firmengruppe i+R plant die Errichtung einer Multifunktionshalle in Hard in der Nachbarschaft des Stahlbauunternehmens Thaler. Diesbezügliche Informationen bestätigte Wolfgang Berchtold, bei der i+R-Gruppe für den Bereich Vermögensverwaltung und Immobilien zuständig, auf Anfrage der Wirtschaftspresseagentur.com. Vorgesehen sei eine rund 2.600 Quadratmeter große Halle mit einer Innenhöhe von rund acht Meter, die beliebig unterteilbar sei. Dazu komme ein mehrgeschossiger Bürotrakt. Das Investitionsvolumen beziffert Berchtold mit bis zu 3,5 Millionen Euro ohne Grundstückskosten. Das dafür verwendete Grundstück habe man im Baurecht erworben.

Fertigstellung bestenfalls noch 2018

Derzeit seien die entsprechenden Behördenverfahren am Laufen. Sollte es keine unerwarteten Verzögerungen geben, so rechnet Berchtold mit Baubeginn und auch Fertigstellung noch im heurigen Jahr.

Die neue Multifunktionshalle soll ähnlich dem Vorbild des bestehenden Gewerbeobjektes ‘Schwefel 91’ in Dornbirn an Industrie- und Gewerbebetriebe vermietet werden. Das Grundstück habe eine BBI-Widmung, dementsprechend könne die Halle genutzt werden, so Berchtold. “Es gibt derzeit eine große Nachfrage nach flexibel verwendbaren Hallen, die man je nach Bedürfnis größer oder kleiner mieten kann. Dieser Nachfrage wollen wir nachkommen.” Derzeit gebe es allerdings noch keine Entscheidung, wer in der neuen Halle einziehen werde.

Die Immobilie selbst verbleibe langfristig im Eigentum von i+R, auch das Baurecht sei entsprechend lange angelegt.

(WPA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: i+R-Gruppe plant neue Multifunktionshalle in Hard
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen