AA

Vorarlberg: illwerke vkw AG plant Projekte um 282 Millionen Euro

Die illwerke vkw AG will 2021 rund 282 Millionen Euro investieren.
Die illwerke vkw AG will 2021 rund 282 Millionen Euro investieren. ©VOL.AT/Steurer
Der Aufsichtsrat hat das neue Baubudget 2021 genehmigt.

Am Freitag genehmigte der Aufsichtsrat der illwerke vkw AG das Baubudget 2021 in Höhe von 282 Millionen Euro. Man wolle damit wichtige Meilensteine für die Vorarlberger Energiezukunft setzen, so Chrisof Germann, Mitglied des Vorstandes."

Über 100 Millionen Euro für Generalüberholungen

Im Geschäftsfeld Wasserkraft wolle man die bestehenden Anlagen auf den neuesten Stand der Technik bringen und damit deren Wirkungsgrad erhöhen. Der Aufsichtsrat hat dafür ein Investitionsvolumen von 194 Millionen Euro beschlossen. Die größten Einzelprojekte sind dabei die Generalüberholung des Vermuntwerks mit 71 Millionen Euro und des Rodundwerks I mit 41 Millionen Euro - beide Projekte starten im kommenden Jahr. Weitere Großprojekte sind neue Generatoren für das Kraftwerk Langenegg und die Generalüberholung des Kraftwerks Klösterle.

Rund 57 Millionen Euro investiert die illwerke vkw AG in das Geschäftsfeld Energienetze. Für den Ausbau der Energiedienstleistungen, etwa in den Bereichen Photovoltaik, Mobilität und Wärme sind Investitionen in Höhe von sieben Millionen Euro geplant. Weitere elf Millionen Euro fließen in Projekte mit dem Schwerpunkt IT und Digitalisierung.

Die illwerke vkw investiert auch in das Geschäftsfeld Tourismus. So fließen neun Millionen Euro in neue touristische Anlagen am Golm - ein Hotelprojekt in Latschau wurde bereits genehmigt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: illwerke vkw AG plant Projekte um 282 Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen