Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Hydro Extrusion-Produktion in Nenzing steht weiterhin teilweise still

Das Werk ist weiterhin offline.
Das Werk ist weiterhin offline. ©Paulitsch
Seit Dienstag steht ein Teil der Produktion des Aluminium-Herstellers Hydro Extrusion in Nenzing aufgrund eines groß angelegten Hacker-Angriffs still. Derzeit wird fieberhaft daran gearbeitet, die Systeme wieder in Betrieb zu setzen.
Vorarlberger Firma von Hacker-Angriff betroffen
Hacker greifen Alu-Riesen Hydro an

Wie der Mutterkonzern Norsk Hydro in Norwegen laut ORF Vorarlberg bestätigt, sei die Ursache bereits gefunden worden. Die Sicherheitsbehörden seien über den Angriff, der vermutlich aus den USA kam, informiert. Schritt für Schritt sollen nun alle Werk des Konzerns wieder in Betrieb genommen werden, wann das in Nenzing der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt.

Viele Mitarbeiter des Tochterunternehmens Hydro Extrusion in Nenzing sind am Mittwoch nicht zur Arbeit erschienen, das Unternehmen ist weiter offline. Hinweisschilder weisen die zur Arbeit erschienen Arbeiter darauf hin, ihre Laptops bis auf weiteres nicht mehr einzuschalten.

Die Geschäftsleitung des Konzerns will derzeit nicht preisgeben, ob die Hacker versuchen, das Unternehmen zu erpressen.

(Red.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Hydro Extrusion-Produktion in Nenzing steht weiterhin teilweise still
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen