Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg hat die höchste Lehrlingsquote im ganzen Land

Summer Metalltechnik in Feldkirch
Summer Metalltechnik in Feldkirch ©VN_Paulitsch
Die Zahl der Lehrlinge in Vorarlberg ist 2019 konstant geblieben. Über 7000 Vorarlberger absolvierten eine Ausbildung. Besonders interessant: Gut 50 Prozent der 15-Jährigen entschied sich für den Weg der Lehre. Das ist die höchste Lehrlingsquote in ganz Österreich.
Level Up Lehrlingsmesse
Lehrlingsmesse 2019

"Ende 2019 standen 7.115 Lehrlinge in Vorarlberg in Ausbildung. Das entspricht einem Plus von 68 Personen (+0,96 Prozent) im Vergleich zum Jahr 2018“, so Christoph Jenny, Direktor der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV).

Ab dem Jahr 2011 habe man die demografische Entwicklung auch bei den Lehrlingszahlen zu spüren bekommen. Doch seit 2015 gebe es wieder leichte Steigerungen - die Zahl in Vorarlberg habe sich seither stabilisiert.

Höchste Lehrlingsquote in ganz Österreich

Die Lehrlingsstatistik 2019 zeigt außerdem, dass sich in Vorarlberg 50,45 Prozent der 15-Jährigen für eine Lehre entschieden haben. „Wir haben damit wieder die höchste Lehrlingsquote in Österreich – das unterstreicht den Stellenwert der Lehre in unserem Land und zeigt ihre große Bedeutung für unseren Wirtschaftsstandort“, betont WKV-Präsident Metzler.

An der Beschäftigungsstruktur erkenne man, laut Metzler, dass topausgebildete Fachkräfte in erster Linie aus der Lehrlingsausbildung kommen. Auch die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Berufsschulen, dem Land und den Sozialpartnern trage dazu bei, dass Vorarlberg die höchste Lehrlingsquote in ganz Österreich aufweist.

Der Anteil der Lehrlinge mit nicht-österreichischen Staatsbürgerschaft hat sich im vergangenen Jahr mit 15,56 Prozent etwas erhöht. Den höchsten Anteil an ausländischen Lehrlingen stellen die Jugendlichen aus Deutschland mit 4,27 Prozent, dahinter folgen mit 2,70 Prozent Jugendliche aus der Türkei.

Metalltechniker beliebter Lehrberuf

Die Skala der beliebtesten Lehrberufe bei den weiblichen Lehrlingen führte 2019 die Einzelhandelskauffrau an, dahinter folgten Bürokauffrau, Metalltechnikerin, Friseurin und Perückenmacherin sowie Hotel- und Gastgewerbeassistentin. „Dass die Metalltechnik zu den Top-3 der beliebtesten Lehrberufe bei den Mädchen zählt, zeigt, dass die Bemühungen, Mädchen auch für technische Berufe zu begeistern, erste Früchte tragen“, erklärt WKV-Direktor Jenny. 

Bei den männlichen Lehrlingen sind der Metalltechniker, der Elektrotechniker, der Kraftfahrzeugtechniker, der Installations- und Gebäudetechniker sowie der Einzelhandelskaufmann die am häufigsten gewählten Lehrberufe des vergangenen Jahres.

Die Fakten auf einen Blick

  • Ende 2019 standen 7115 Lehrlinge in Ausbildung. Das ist eine Differenz von 68 (+0,96%) zum Vorjahr.
  • 119 Personen absolvieren ihre Ausbildung gemäß § 8b(2) Berufsausbildungsgesetz in der sogenannten Teilqualifikation.
  • Im ersten Lehrjahr gibt es 2184 Lehrlinge.
  • 50,45% der 15-Jährigen haben sich für eine Lehre entschieden, Vorarlberg ist damit weiterhin das Bundesland mit der höchsten Lehrlingsquote in Österreich.
  • 36,58% der Lehrlinge kommen aus der Polytechnischen Schule, 31,09% aus der Neuen Mittelschule, der Haupt- oder sonstigen Schulen, 25,23% aus BMS, BHS und AHS.
  • 45,96% der Lehrlinge werden im Gewerbe und Handwerk ausgebildet.
  • Der Ausländeranteil bei den Lehrlingen ist mit 15,56% etwas höher als im Vorjahr.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg hat die höchste Lehrlingsquote im ganzen Land
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen