Vorarlberg: Großbrand in Langen bei Bregenz

Stallgebäude in Langen in Vollbrand.
Stallgebäude in Langen in Vollbrand. ©Ronald Vlach
Langen - Ein Stallgebäude in Langen bei Bregenz ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Großbrand zerstört worden. Bis auf eine Kuh konnten alle in dem Stall untergebrachten Rinder von der Feuerwehr gerettet werden. Wie es zu dem Feuer kam, stehe noch nicht fest, sagte Peter Kogler von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) Vorarlberg auf APA-Nachfrage. Personen kamen nicht zu Schaden.
Stall brennt in Langen

Die Feuerwehr wurde Angaben der RFL zufolge gegen 2.45 Uhr alarmiert. Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Sulzberg, Langen, Sulzberg-Thal, Doren und Bregenz-Stadt rückten an, um das Feuer zu löschen, konnten das Stallgebäude aber nicht mehr retten, da dieses bereits im Vollbrand stand. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Den Männern gelang es jedoch trotz der starken Rauchentwicklung beinahe alle Tiere zu retten. Personen waren in keinem Moment in Gefahr, hieß es seitens der RFL.

Auch die Flammen brachte die Feuerwehr rasch unter Kontrolle. Noch am Sonntag sollen die Brandermittler ihre Arbeit aufnehmen, dann werde man Näheres zur Ursache wissen, sagte Kogler. Laut ORF Vorarlberg ist das Stallgebäude des Bauernhofs in Langen bereits vor acht Jahren einmal abgebrannt.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Langen
  • Vorarlberg: Großbrand in Langen bei Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen