AA

Vorarlberg: Geldwechselbetrüger in Götzis aufgeflogen

Die Betrüger versuchten in einem Supermarkt an Bargeld zu kommen.
Die Betrüger versuchten in einem Supermarkt an Bargeld zu kommen. ©APA
Am vergangenen Dienstag versuchten drei Männer im Alter von 31 bis 45 Jahren und eine Frau (55) in einem Einkaufsmarkt in Götzis durch einen versuchten Geldwechselbetrug an Bargeld zu kommen.

In beiden Fällen wurde eine Kleinigkeit gekauft und mit einer 200 Euro-Note bezahlt. Im Anschluss an den Kauf beschwerten sich die Tatverdächtigen über den doch zu hohen Preis, verwickelten die Verkäuferin in ein Gespräch und versuchten dabei, diese abzulenken. Der Betrugsversuch scheiterte jedoch an der guten Aufmerksamkeit der Verkäuferin. Die vier Personen fuhren anschließend mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug davon und versuchten kurze Zeit später bei einer Trafik in Bludenz einen gleich gelagerten Betrugsversuch. In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt gelang es Beamten der Polizeiinspektion Götzis, die in Rumänien und Bulgarien wohnhaften Personen auszuforschen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Geldwechselbetrüger in Götzis aufgeflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen