Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sulz: Holzstadel in Vollbrand geraten - Flammen bedrohten Wohnhaus

Stadelbrand in Sulz sorgte für Großeinsatz der Feuerwehren.
Stadelbrand in Sulz sorgte für Großeinsatz der Feuerwehren. ©VOL.AT/ Pascal Pletsch
Sulz - In der Gemeinde Sulz sind am Dienstagnachmittag zwei Holzstadel in Vollbrand geraten. Weil die Flammen auf ein Wohnhaus übergriffen, standen die Feuerwehren der näheren Umgebung im Großeinsatz.
Stadelbrand sorgt für Großeinsatz
Vollbrand: Luftaufnahme aus Sulz
Feuerwehren im Großeinsatz

Aus bislang ungeklärter Ursache sind beide Schuppen völlig niedergebrannt. Die Flammen griffen auf ein angrenzendes Wohnhaus über, dessen Dachstuhl ebenfalls in Brand geriet. Um den Flammen Herr zu werden, drangen die Einsatzkräfte schließlich in das Hausinnere vor. Gegen 15.10 Uhr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden, anschließend waren letzte Ablöscharbeiten in Gange.

Keine Verletzten

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen in dem Gebäude, verletzt wurde dementsprechend niemand. Ermittlungen zur Klärung der Brandursache wurden bereits aufgenommen.

Extreme Rauchentwicklung

Da in den Schuppen unter anderem Holz gelagert worden war, entstand eine starke Rauchentwicklung, die weithin sichtbar war. Daneben wurden die Löscharbeiten durch den starken Wind erheblich erschwert. Die umliegenden Straßen mussten vorübergehend gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Sulz, Röthis, Zwischenwasser und Klaus mit insgesamt rund 60 Mann.

 

Interview mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sulz
  • Sulz: Holzstadel in Vollbrand geraten - Flammen bedrohten Wohnhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen