AA

Vorarlberg: Flächentausch für Autobahnanschluss Rheintal-Mitte

©VOL.AT/Steurer
Um den Bau der Autobahnanschlusstelle Rheintal-Mitte zu ermöglichen, ist ein Grundstück notwendig, welches in Schweizer Hand liegt.

Um die Anschlussstelle Rheintal-Mitte zu realisieren, wird dringend ein Grundstück benötigt, welches sich im Eigentum der Schweizer Gemeinde Schmitter befindet. Wie der ORF Vorarlberg berichtet, wird derzeit über ein Tauschgeschäft verhandelt.

Das betreffende Grundstück ist rund 6.500 Quadratmeter groß und liegt in einem Naturschutzgebiet, deshalb ist eine Ausgleichsmaßnahme vorgeschrieben, erklärt Projektleiter Günter Fritz im Gespräch mit dem ORF. Ein ähnliches Grundstück zwischen Dornbirn und Wolfurt solle nun als “Tauschobjekt” herhalten. Man befinde sich in Verhandlung.

Dieser Tausch wäre rein rechtlich der erste seiner Art. Die Autobahnanschlussstelle Rheintal-Mitte soll 2021 für den Verkehr freigegeben werden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Flächentausch für Autobahnanschluss Rheintal-Mitte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen