Vorarlberg führt Pflegezuschuss ein

Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung hat am Dienstag die Einführung eines Pflegezuschusses beschlossen, informierte Landeshauptmann Herbert Sausgruber im Pressefoyer.

Ab 1. Jänner 2010 erhalten pflegebedürftige Personen der Pflegestufen fünf bis sieben 100 Euro pro Monat zusätzlich zum Bundes- oder Landespflegegeld. “Vorarlberg geht bewusst einen Schritt voraus”, betonte der Landeshauptmann. Für Sausgruber ist der neue Zuschuss ein wichtiges Signal an alle, die zu Hause von ihren Familienangehörigen gepflegt und betreut werden. Derzeit werden rund 80 Prozent der Pflegebedürftigen zu Hause betreut.

Personen mit Wohnsitz in Vorarlberg, die ein Bundes- oder Landespflegegeld der Stufen fünf bis sieben erhalten, überwiegend zu Hause gepflegt werden und keine Unterstützung der 24-Stunden-Betreuung in Anspruch nehmen, erhalten einen monatlichen Pflegezuschuss in Höhe von 100 Euro. Dies entspricht bei einem Pflegegeld der Stufe fünf (902,30 Euro) einer Erhöhung um elf Prozent.

Die Abwicklung des Pflegezuschusses (Antragstellung) erfolgt über die Bezirkshauptmannschaften.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg führt Pflegezuschuss ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen