AA

Vorarlberg: Feuerteufel zünden Autos in Hard und Höchst an

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag in Höchst und in Hard zwei Autos in Brand.
Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag in Höchst und in Hard zwei Autos in Brand. ©LPD Vorarlberg
In der Nacht zu Samstag wurden in Höchst und Hard jeweils ein Auto von Unbekannten angezündet. Beide Pkw brannten komplett aus. In Hard griffen die Flammen auf das Gebäude der Schützengilde über. Personen wurden bei den Bränden nicht verletzt. Die Vorarlberger Polizei schloss einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten nicht aus.

Wie das Feuer an den beiden Fahrzeuge ausgelöst wurde, war vorerst Gegenstand von Ermittlungen. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise.

In Höchst wurde gegen 4.30 Uhr ein Auto vor einem Wohnhaus in der Franz-Reiter-Straße ein Raub der Flammen. Durch das Feuer wurde auch die Hausfassade, ein Fenster und das Garagentor des angrenzenden Wohnhauses zerstört. Die Feuerwehr stand mit 21 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Der Pkw in Hard wurde nur kurze Zeit später in Brand gesetzt. Die Flammen griffen auch auf das Schützenhaus über, vor dem der Wagen abgestellt war. Die Feuerwehr konnte das Feuer mit 18 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen jedoch rasch löschen.

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Feuerteufel zünden Autos in Hard und Höchst an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen