AA

Vorarlberg: Export-Rekord mit einem Wermutstropfen

Den größten Warenwert macht sowohl bei den Ein- als auch Ausfuhren der Bereich Eisen- und Metallwaren aus.
Den größten Warenwert macht sowohl bei den Ein- als auch Ausfuhren der Bereich Eisen- und Metallwaren aus. ©Grass
Vorarlbergs Wirtschaft ist auf den Weltmärkten weiterhin erfolgreich unterwegs.

Am Donnerstag wurde der aktuelle Außenhandelsbericht der Landesstelle für Statistik und der Wirtschaftskammer Vorarlberg vorgelegt. Die Außenhandelsleistungen haben im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Jahrs davor erneut zugelegt.

Das Exportvolumen betrug 5,32 Milliarden Euro (plus 2,4 Prozent). Die Importe erreichten einen Gesamtwert von 4,04 Milliarden Euro ( plus 4,2 Prozent). Damit ist die Vorarlberger Handelsbilanz mit einem Überschuss von 1,27 Milliarden Euro wieder klar positiv.

Wermutstropfen Deutschland

Das seit Jahren erstmals wieder zurückgegangene Exportvolumen (minus 0,2 Prozent) mit Deutschland stimmt die Wirtschaftstreibenden jedoch bedenklich. Es gelte, die Situation des wichtigsten Handelspartners genau zu beobachten, sagt Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler. „Der Wettbewerb wird härter, die Musik der Zukunft spielt vorwiegend in Asien“, so der Präsident.

In ein paar Jahren würden 90 Prozent des weltweiten Wachstums außerhalb Europas generiert werden.

EU-Länder bleiben wichtigste Handelspartner

Etwa zwei Drittel der Vorarlberger Aus- und Einfuhren entfallen auf die Mitgliedsländer der EU. Mit Abstand wichtigster Handelspartner ist und bleibt Deutschland. Die Vorarlberger Exporte dorthin erzielten einen Gesamtwert von 1,56 Milliarden Euro, die Importe kamen auf eine Summe von 1,54 Milliarden Euro. Weitere bedeutende Märkte für die Vorarlberger Wirtschaft sind die Schweiz (Exporte: 797 Millionen Euro; Importe: 632 Millionen Euro) und Italien (Exporte: 328 Millionen Euro; Importe: 229 Millionen Euro).

Den größten Warenwert macht sowohl bei den Ein- als auch Ausfuhren der Bereich Eisen- und Metallwaren aus. Hier haben die Exporte auf 1,55 Milliarden Euro zugelegt, die Importe auf 961 Millionen Euro. Die weiteren im Außenhandel dominierenden Warengruppen sind Kessel, Maschinen und Apparate, Nahrungs- und Genussmittel, Textilien sowie Elektronik.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Vorarlberg: Export-Rekord mit einem Wermutstropfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen