Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: „Es ist einfach unfassbar!“

In Hockenheim sicherte sich Sebastian Daum den Meisterschaftstitel.
In Hockenheim sicherte sich Sebastian Daum den Meisterschaftstitel. ©handout/CarTech
Das 19-jährige Motorsporttalent Sebastian Daum aus Dornbirn holte am Wochenende in Hockenheim den Titel im Porsche Super Sports Cup Deutschland.

Von Harald Küng/WANN & WO

17 Punkte lag Sebastian Daum vor den Finalläufen am vergangenen Wochenende in Hockenheim bereits in Führung. nach einem dritten Platz am Samstag, machte das Vorarlberger Motorsporttalent am Steuer des CarTech 991 GT3 den Sack endgültig zu: Nach einem Raketenstart setzte sich Daum umgehend auf Platz 2 und erhöhte den Druck auf den in Führung liegenden türkischen Piloten und Tabellenzweiten Berkay Besler von Runde zu Runde.

Feier in Stuttgart

„Ich hatte eine super Pace und konnte zu meinen Verfolgern eine große Lücke aufreißen. Am Schluss ging es nur noch darum, den zweiten Platz sicher nach Hause zu fahren“, so Daum. Und wie fühlt man sich als frisch gebackener Champion? „Es ist einfach unfassbar, was jetzt abgeht. Das Telefon klingelt ununterbrochen, auf Instagram und Facebook bekomme ich zahllose Nachrichten. Wahnsinn. Ich habe das Ganze noch gar nicht richtig realisiert.“ Spätestens bei der Meisterschaftsfeier in drei Wochen in Stuttgart dürfte sich das aber ändern.

(WANN & WO)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vorarlberg: „Es ist einfach unfassbar!“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen