Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Bürgervorschläge werden ernst genommen

In einem Bürgerrat diskutieren zufällig ausgewählte Laien über Themen, die alle betreffen.
In einem Bürgerrat diskutieren zufällig ausgewählte Laien über Themen, die alle betreffen. ©VN/Hansueli Schaerer
Im vergangenen Jahr diskutierte ein Bürgerrat aus 27 zufällig ausgewählten Personen über das Thema Grund und Boden in Vorarlberg. Laut "ORF Vorarlberg" werden dessen Vorschläge von der Landesregierung durchaus ernst genommen.
Bürgerrat sorgt sich um Grund und Boden
Land plant Bürgerrat für Mobilität

27 zufällig ausgewählte Bürger haben über das Thema Grund und Boden in Vorarlberg diskutiert. Vor allem die Frage, wie auch nachfolgende Generationen mit dem Ländle einen nachhaltigen Lebensraum vorfinden können, beschäftigte die Laien. Die Ergebnisse wurden im vergangenen Oktober öffentlich präsentiert.

Wie der “ORF Vorarlberg” nun berichtet, verweisen Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karl-Heinz Rüdisser (beide ÖVP) darauf, dass die Ergebnisse des Bürgerrates durchaus Einzug in neuen Raumplanungsgesetz und im Grundverkehrsrecht gehalten haben.

Leistbarer Wohnraum

Um einem konkreten Wunsch des Bürgerrates nachzukommen, wurde auch eine Studie in Auftrag gegeben. Auf der Suche nach leistbarem Wohnraum sollte das Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen heruasfinden, wie leerstehende Wohnungen verfügbar gemacht werden könne. Die Studie ermittelte, dass es in Vorarlberg derzeit etwa 8.400 leerstehende Wohnungen gebe, von denen 2.000 potentiell auch kurzfristig bezogen werden könnten.

Welche Schlüsse die Landsregierung bezüglich der Schaffung von leistbarem Wohnraum as der Studie gezogen hat, ist nicht bekannt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Bürgervorschläge werden ernst genommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen