Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Bürgermeisterin von Sonntag tritt zurück

Luzia Martin-Gabriel tritt nicht zur Gemeinderatswahl an.
Luzia Martin-Gabriel tritt nicht zur Gemeinderatswahl an. ©VOL.AT/Schwald
Luzia Martin-Gabriel wird bei der Gemeinderatswahl im März nicht mehr für das Amt der Bürgermeisterin kandidieren.

Fehlender Rückhatl in der Gemeindevertretung sei der Grund für ihre Entscheidung, sagt Martin-Gabriel gegenüber dem ORF Vorarlberg. Viele Männer würden außerdem nach wie vor nicht akzeptieren, dass eine Frau das Oberhaupt der Gemeinde sei.

Luzia Martin-Gabriel übernahm das Amt 2016 von Langzeit-Bürgermeister Franz-Ferdinand Türtscher. Gegenüber dem ORF gab sie an, dass es zwar viele schöne Momente, aber auch viele persönliche Angriffe gegen sie gab.

Ab Herbst geht Martin-Gabriel wieder Vollzeit ihrem Beruf als Lehrerin nach.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen Vorarlberg
  • Vorarlberg: Bürgermeisterin von Sonntag tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen