AA

13.103 Euro Schaden: Brandstiftung in Ludesch geklärt

Ein Bursche konnte ausgeforscht werden.
Ein Bursche konnte ausgeforscht werden. ©VOL.AT/Dürr/Symbolbild
Am 27. September gerieten drei Müllcontainer, welche an der nördlichen Hausfassade der Volksschule Ludesch abgestellt waren, in Brand. Ein Bursche konnte nun ausgeforscht werden.

Vor dem Brand hielten sich laut Passanten vier Jugendliche im Bereich der Container auf. Ein durchgeführter Zeugenaufruf führte schlussendlich zur Ausforschung eines 14-jährigen Jugendlichen. Der Bursche ist geständig und wird bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden von 13.103 Euro.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Thüringen
  • 13.103 Euro Schaden: Brandstiftung in Ludesch geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen