AA

Vorarlberg: Brand in Wohnhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.
Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. ©VOL.AT/Rauch
Am Donnerstagmittag brach ein Feuer in der Deckenisolierung eines Heizraums in Rankweil aus.

Gegen 12:15 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Wohnobjektes in der Alemannenstraße in Rankweil den Brandgeruch. Bei der anschließenden Nachschau stellte der Mann einen Brand in dem im Keller befindlichen Heizraum des Wohnobjektes fest und setzte einen Notruf an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle ab.

Die eintreffende Feuerwehr Rankweil erkannte vor Ort einen Glimm-/Schwelbrand im Bereich der Deckenisolierung des Heizraumes und führte Löscharbeiten durch. Dadurch konnte der Brand innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden. Somit blieb der durch das Brandgeschehen entstandene Sachschaden auf den Heizraum beschränkt. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt und ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen. Die Beamten des Landeskriminalamtes Vorarlberg werden dazu am Freitag eine Begehung des Objektes durchführen. Die Feuerwehr Rankweil stand mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann, ein Rettungswagen mit Besatzung und zwei Fahrzeuge mit vier Beamten der Bundespolizei im Einsatz. Die L 51 Alemannenstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten halbseitig gesperrt werden.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Vorarlberg: Brand in Wohnhaus ruft Feuerwehr auf den Plan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen