AA

Vorarlberg: Auto geht an Tankstelle in Flammen auf

Der Motorraum des Pkw brannte komplett aus.
Der Motorraum des Pkw brannte komplett aus. ©VOL.AT/Matthias Rauch
Alberschwende - Am frühen Mittwoch Nachmittag ist es an der OMV-Tankstelle in Alberschwende zu einem Fahrzeugbrand gekommen.
Auto an Tankstelle verbrannt

Ein Einheimischer war mit zwei Frauen in seinem Fahrzeug auf der L200 in Richtung Ortsmitte Alberschwende unterwegs, als die Warnlampen in seinem Fahrzeug aufleuchteten und es aus dem Motorraum zu qualmen begann. Der Mann nahm die erste mögliche Ausfahrt, die OMV-Tankstelle, und stoppte auf der dortigen Parkfläche etwa 20 Meter von den Zapfsäulen entfernt.

An der Tankstelle reagierte der Pächter geistesgegenwärtig, nahm sofort die Zapfsäulen außer Betrieb und eilte mit Handfeuerlöschern zu Hilfe. Die Ersthelfer leerten drei Feuerlöscher bevor die Feuerwehr beim brennenden Fahrzeug ankam und das Feuer endgültig löschte. Die 30 Mann der Feuerwehr sicherten anschließend die Brandstelle ab und beseitigten Öl- und Brandspuren. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Brandursache ist nicht bekannt.

[googlemaps]

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Vorarlberg: Auto geht an Tankstelle in Flammen auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen