AA

Vorarlberg: Alpinunfälle in Gaschurn und Schruns

Eine verletzte Wanderin musste am Samstag mit dem Hubschrauber abtransportiert werden.
Eine verletzte Wanderin musste am Samstag mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. ©VOL.AT/Steurer
Am Wochenende verletzten sich zwei Frauen beim Wandern im Montafon

Am Samstag um 18.15 Uhr wanderte eine 38-jährige Deutsche aus dem Großraum Duisburg auf einem Güterweg in Richtung Partenen/Bieler Höhe. Etwa 500 Meter unterhalb der Hütte (ca. 2.400m Meereshöhe) überknöchelte die Wanderin ohne Fremdeinwirkung und zog sich dadurch eine Verletzung am linken Fuß zu. Sie wurde durch den Rettungshubschrauber C8 geborgen und in das LKH Feldkirch geflogen.

Am Sonntag um 14.35 Uhr wanderte eine 50-jährige Deutsche aus dem Landkreis Aschaffenburg auf einem Matschwitzer Wanderweg am Erlebnisberg Golm in Richtung Latschau. Sie kam auf etwa 1.100 Metern Meereshöhe ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und zog sich dabei eine Verletzung am linken Unterschenkel zu. Die Bergung und Erstversorgung erfolgte durch die Bergrettung Tschagguns, der Abtransport in das LKH Bludenz durch die Rettung Bludenz.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Alpinunfälle in Gaschurn und Schruns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen