Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Ärztekammer fordert Landes-Kasse

Ärztinnen und Ärzte in Vorarlberg plädieren an Landeshauptmann Markus Wallner.
Ärztinnen und Ärzte in Vorarlberg plädieren an Landeshauptmann Markus Wallner. ©VN/Steurer
Die Vorarlberger Ärztinnen und Ärzte wenden sich mit einem offenen Brief an Landeshauptmann Markus Wallner. Grund für diese Offensive der Ärztekammer ist die geplante Zentralisierung der Gebietskrankenkassen.

Ärztekammerpräsident Michael Jonas und Vizepräsident Burkhard Walla weisen darauf hin, dass diese Zentralisierung für Vorarlberg dramatische Nachteile bringen würde. Statt einer Zentralisierung der Gebietskrankenkassen in Wien schlagen die Vorarlberger Ärztinnen und Ärzte ein Umdenken im Sinne des Föderalismus vor und fordern Mut zu echten Reformen.

Mit einer einheitlichen Landes-Kasse für alle Versicherten in Vorarlberg können die Voraussetzungen für ein faires Gesundheitssystem mit gleichen Leistungen für alle geschaffen werden.

Der offenen Brief an Landeshauptmann Markus Wallner:

offener-brief
offener-brief

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Ärztekammer fordert Landes-Kasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen