Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: 500 Euro für Drohung gegen Mutter der eigenen Tochter

500 Euro für emotionale Äußerung - Kindesvater musste wegen Drohung vor Gericht.
500 Euro für emotionale Äußerung - Kindesvater musste wegen Drohung vor Gericht. ©Eckert
Feldkirch - "Wenn unsere Tochter noch einmal zum neuen Freund Papa sagt, bist Du tot", drohte ein 27-Jähriger der Mutter seiner Tochter.

Von: Christiane Eckert

Es ist beinahe eine Alltagsgeschichte. Ein Paar trennt sich, hat ein gemeinsames Kind, die Eltern finden einen neuen Lebenspartner und plötzlich gibt es wieder Streit. In dem Fall war es ein 27-jähriger Angestellter, der sich zu einer unbedachten Äußerung hinreißen ließ. „Wenn unsere Tochter noch einmal zum neuen Freund Papa sagt, bist Du tot“, drohte er der Mutter seiner Tochter.

Verständnis für emotionale Situation

Das Gericht versteht, dass in einer solchen Situation die Nerven blank liegen, kann es aber nicht akzeptieren, dass es deshalb Drohungen gibt. Wegen versuchter Nötigung erhält der Angeklagte im Rahmen einer Diversion 500 Euro Buße, bleibt unbescholten und gibt der jungen Frau die Hand. „Versuchen Sie vernünftig zu sein“, gibt man den beiden auf den Weg und hofft, dass sie künftig das Wohl des Kindes im Auge haben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: 500 Euro für Drohung gegen Mutter der eigenen Tochter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen