Vorarlberg: 5.000 Interessierte beim Tag der offenen Tür am Güterbahnhof in Wolfurt

Tag der offenen Tür in Wolfurt.
Tag der offenen Tür in Wolfurt. ©ÖBB
Beim heutigen Tag der offenen Tür konnten sich die Besucherinnen und Besucher von den vielfältigen Leistungen der neuen Güterverkehrsdrehscheibe überzeugen.
Tag der offenen Tür in Wolfurt
NEU

Neben faszinierenden Einblicken in die Welt des Warenumschlags wurde ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten.

Einen Tag nach der offiziellen Eröffnung des neuen ÖBB-Güterzentrums Wolfurt stand der heutige Tag ganz im Zeichen der Familie. Von 10 bis 16 Uhr erhielten große und kleine Besucherinnen und Besucher faszinierende Einblicke in den zentralen Warenumschlagspunkt von der Straße auf die Schiene. Viele große und namhafte Unternehmen in Vorarlberg und im gesamten Bodenseeraum setzen auf die Leistungen der Bahn.

Mit der neuen Drehscheibe für den Güterverkehr in Wolfurt wird die Anbindung der heimischen Waren an die internationalen Märkte weiter optimiert. Von hier machen sich die Produkte auf ihre Reise zu den internationalen Märkten in Europa und Übersee. Bereits am Vormittag herrschte großer Besucherandrang. Über 2.000 Besucherinnen und Besucher haben sich bis Mittag an den verschiedenen Stationen über die Leistungen des neuen ÖBB-Güterzentrums informiert. Insgesamt werden bis zum Ende der Veranstaltung rund 5.000 Interessierte erwartet.

Vom Containerkran über den Simulator bis zur Betriebsfeuerwehr

Dem zahlreich erschienenen Publikum wurde die Technik hinter den Containerkränen und Staplerfahrzeugen sowie an den Containern selbst erklärt und veranschaulicht. Zudem wurde für die Besucherinnen und Besucher die Containerwerkstatt, die Containerwaschanlage sowie ein begehbarer Schaucontainer geöffnet. An verschiedenen Simulatoren konnten Erwachsene und Kinder die Bedienung und Funktionsweise verschiedenster Anlagen erfahren.

Ein wichtiger Bestandteil des Güterzentrums ist auch die betriebseigene Feuerwehr. Die Betriebsfeuerwehr Wolfurt präsentierte ihre Leistungen und führte vor, welche Einsätze mit ihren Fahrzeugen und Arbeitstechniken bewältigt werden können.

„Hüpfzug“ und Verladespiele für die Kinder

Ganz besonders wurde beim Tag der offenen Tür für die Unterhaltung der Kinder gesorgt. Die jungen Besucherinnen und Besucher konnten sich am „Hüpfzug“ sowie bei verschiedenen Bahn- und Verladespielen nach Herzenslust austoben. An einem eigenen Infostand konnten sich Interessierte über den Nahverkehr in Vorarlberg sowie neueste Entwicklungen bei den Öffis im Land informieren.

Selbstverständlich haben die Verantwortlichen auch für ausreichende Stärkung der hungrigen Besucherinnen und Besucher gesorgt. Zudem wurde ein Gratis-Shuttlebus vom Bahnhof Wolfurt direkt ins Güterzentrum eingerichtet. Für Anrainer aus den Marktgemeinden Lauterach und Wolfurt wurde an den Landbus-Stationen der jeweiligen Hauptstraßen in Fahrtrichtung Güterzentrum ein eigener Busservice eingerichtet.

Zudem erhielten die Besucherinnen und Besucher bei den Shuttle-Bus Rundfahrten durch das neue ÖBB-Güterzentrum Einblicke in faszinierende Welt des Warenumschlags von der Straße auf die Schiene.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Vorarlberg: 5.000 Interessierte beim Tag der offenen Tür am Güterbahnhof in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen