Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Voranschlag 2012

©Marita Bitschnau
Voranschlag 2012 St. Anton i. M. Foto Gemeindeamt St. Anton i. M.

Die Gemeindevertretung hat den Voranschlag für das Jahr 2012 einstimmig beschlossen, welcher Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von Euro 1.903.200 ausweist. Der Voranschlag 2012 liegt um Euro 525.500 unter dem des Vorjahres. Der budgetierte Überschuss von Euro 9.900 wird an die Haushaltsausgleichsrücklage zugeführt, somit liegt er im Zeichen der Budgetkonsolidierung. Schwerpunkt der Ausgaben liegt mit Euro 230.000 bzw. 50.000 bei den Restbaukosten des Ärztehauses bzw. des Bauhoflagers. Weitere Investitionen betreffen die Neuasphaltierungen von Teilen der Gemeindestrasse mit Euro 50.000, die Neuanschaffung eines Transporters für die Jugendfeuerwehr mit Euro 29.000 bzw. die Anschaffung eines neuen Gemeindefahrzeuges mit Hänger mit Euro 15.000. Weitere größere Ausgaben von Euro 310.000 wurden unter anderem für die Bereiche Unterricht, Erziehung und Sport und Euro 290.000 für Gesundheit und Soziales berechnet. Die Finanzkraft für das Jahr 2012 wurde mit Euro 662.500 ermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Anton
  • Voranschlag 2012
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen