Vor dem Hit: Alles Neu beim EHC Lustenau

Alles Neu beim EHC Lustenau vor dem Kracher gegen Bregenzerwald
Alles Neu beim EHC Lustenau vor dem Kracher gegen Bregenzerwald ©VOL.AT/Privat
Ein wahrer Eishockey-Leckerbissen wartet auf die Zuschauer am Samstag, 8. November um 19.30 Uhr in der Rheinhalle Lustenau, trifft doch der Tabellenführer EHC Alge Elastic Lustenau im kleinen Vorarlberg-Derby auf das zweitplatzierte Team vom EHC Bregenzerwald.
Lustenau vs. Bregenzerwald ab 19:30 Uhr

Mit der Rhein-Apotheke in Höchst kann der EHC Alge Elastic Lustenau morgen auch einen neuen Torhüter Sponsor für die nächsten drei Jahre präsentieren. Ebenfalls neu ist der lettische Legionär Andris Siksnis.

Bereits in den letzten Jahren war dieses Duell geprägt von Emotionen und Leidenschaft. Diese Eigenschaften können auch beim heutigen Match von den Spielern auf beiden Seiten erwartet werden. Das Spiel bildet den Abschluss der ersten Hälfte des Grunddurchgangs, mit dem der EHC Alge Elastic Lustenau und die Zuschauer/innen sehr zufrieden sein können, belegen die Löwen doch den ersten Rang. Diese Tabellenführung wollen sie auch nach dem heutigen Spiel gegen die Wälder mit einem Heimsieg behaupten.

Schraven zurück im Team – Try-Out-Vertrag mit Lepaus nicht verlängert – Ersatz mit Andris Siksnis gefunden

Mit dem nach einer Verletzung wiedergenesenen Kevin Schraven kehrt ein wichtiger Spieler in das Team zurück. Verzichten muss Trainer Mälkiä jedoch auf Teemu Leppaus, dessen Try-out-Vertrag ausgelaufen ist und auf beidseitigem Einvernehmen nicht verlängert wurde.

Mit dem Letten Andris Siksnis wurde bereits ein adäquater Ersatz gefunden. Der 21-jährige Flügelstürmer spielte in den Nachwuchs-Nationalteams für Lettland und absolvierte vier Partien für Dinamo Riga in der russischen KHL. Zuletzt erzielte er in der lettischen Liga in acht Spielen sieben Tore und verzeichnete sechs Assists. Die Vereinsverantwortlichen werden alles daran setzen, dass er für das Spiel gegen den EHC Bregenzerwald die Spielerlaubnis erhält.

Rhein-Apotheke in Höchst mit dem Produkt WIN-Force neuer Torhüter Sponsor beim EHC

Mit dem Produkt WIN Force unterstützt der Apotheken-Inhaber Jürgen Rehak die Torhüter des EHC in den kommenden drei Jahren. Bei Winforce handelt es sich um eine Sportnahrung, die sowohl im Training, beim Wettkampf oder auch in der Regenerationsphase verwendet werden kann.

„Der EHC Alge Elastic Lustenau ist in Sachen Nachwuchsförderung und Innovationen ein absoluter Vorzeige-Verein. Für die Rhein-Apotheke stellt der Verein einen seriösen Partner dar. Wir wollen diese Nachwuchsförderung in den kommenden Jahren weiter forcieren und so haben wir gemeinsam mit Torhüter-Trainer Reinhard Divis und den Vereinsverantwortlichen des EHC ein Drei-Jahres-Konzept für die Förderung der Torhüter erstellt“, so Jürgen Rehak, Inhaber der Rhein-Apotheke in Höchst.

Freier Eintritt für Jugendliche

Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr haben wie bereits die gesamte Saison freien Eintritt in der Rheinhalle. Die Verantwortlichen des EHC Alge Elastic Lustenau möchte damit ein Zeichen setzen und die Jugendlichen vermehrt in die Sportstätten führen.

EHC Alge Elastic Lustenau : EHC Bregenzerwald

Samstag, 8. November 2014, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vor dem Hit: Alles Neu beim EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen