Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vonach gewinnt Children-Nationenpreis

©VOL.AT/Privat
Lustenau/Hard/Egg/Bregenz/Dornbirn. Die Lustenauerin Jessica Vonach gewinnt mit Österreich den Children-Nationenpreis in Lamprechtshausen. Weitere Ländle-Reiter boten Spitzenleistungen und gute Platzierungen.

Eröffnet wurde die Teamwertung der Kids von Österreichs Johanna Biber (NÖ), die auf ihrem Catoki Sohn “Catwalk Kaj” starke Nerven zeigte und sogleich eine Spitzenrunde vorlegte. Druck lastete dadurch auf den Schultern ihrer Schwester, Katharina Biber, die als Zweite für das rot-weiß-rote Team startete. Mit einem ruhigen Ritt blieb sie ohne Fehler an den Hindernissen, musste in 75,36 Sekunden jedoch einen Zeitfehler verbuchen. Der Thierseer Dominik Juffinger kam als Dritter in den Parcours und wusste, dass ihm jetzt kein Fehler passieren solte. Die Nerven der Österreicher waren zum Zerreissen gespannt, doch der 12-jährige Tiroler schaffte im Sattel des sicher springenden Westfalenwallachs “Copido 2” stets die erste Distanz zu nehmen und seinen Co-Pilot Sohn perfekt ins Ziel zu pilotieren. Auch die Team-Silbermedaillengewinnerin der Children Europameisterschaft 2012, Jessica Vonach (V), behielt auf ihrer routinierten “Smilla” eine weiße Weste und trug damit wesentlich zur Zwischenführung der heimischen Nachwuchs-Equipe bei. Viel Platz für Fehler war nach dem ersten Umlauf aber nicht, denn Österreich lag mit Null Fehlerpunkten vor Deutschland mit vier Strafpunkten und Italien mit neun Fehlerpunkten in Führung.

Im zweiten Umlauf vom Children Nationenpreis wurde in gestürzter Reihenfolge gestartet und die Spannung im Lager der führenden Österreicher war kaum auszuhalten. Doch unsere Kids zeigten sich erneut hochkonzentriert und nachdem Johanna Biber (NÖ) als erste Starterin eine weitere fehlerfreie Runde hingelegt hatte, spürte man ein erstes Aufatmen im Team. Dennoch ging´s Schlag auf Schlag. Deutschland, das bis dato an zweiter Stelle stand, präsentierte sich mit zwei Vier-Fehler-Ritten von Nationenpreis-Debütantin Pia-Luisa Baur und Catharina Staak sowie einem fehlerfreien Ritt von Zoe Osterhoff konstant gut.

Österreichs zweite Reiterin Katharina Biber verbuchte 11 Punkte aus dem Parcours und der Druck für Dominik Juffinger (T) und Jessica Vonach (V) stieg wieder. Der Tiroler und sein Partner “Copido 2” zeigten einen beherzten und astreinen Ritt – ohne Fehler.

Deutschland oder Österreich, dieses Duell konnte zuletzt nur mehr Vorarlbergs Jessica Vonach als Schlussreiterin entscheiden. Starke Nerven waren da gefragt, denn: Ein fehlerfreier Ritt war alles was zählte. Bis zum letzten Sprung hätte man eine Stecknadel fallen hören können, bei 72,41 Sekunden blieb die Zeit stehen und der Jubel im rot-weiß-roten Lager übertönte alles! Jessica blieb fehlerfrei und die österreichischen Children holten den verdienten Sieg nach Hause! Platz zwei ging an Deutschland (12) und Rang drei holten die italienischen Kids (25).

Weitere Ergebnisse der Vorarlberger beim CSIO PChJYU25 PAPPAS JUNIOR SPECIALS 2013:

Donnerstag 16 Mai

EY-CupTour opening

Laura Suterlütty

1. Platz mit Ennet Bandit

12. Platz mit Liquidor

_________________________________

Freitag 17. Mai

EY-Cup S*

Lisa Marie Rudigier, Chatanooga Z

5. Platz

_________________________________

Samstag 18. Mai

Children Nationen Preis

1. Platz Jessica Vonach, mit Smilla

Doppel Null Runde

Mannschaft Bieber Johanna

                    Bieber Katharina

                    Juffinger Dominik

Total 0 Fehlerpunkte

__________________________________

Young Rider Nationen Preis

3. Platz Laura Lehner mit Uster Van`t Heike Mannschaft Pachler Theresa

                    Kohl Lea Florentina

          Buchner Melanie

Total 20 Fehler Punkte

___________________________________

Sonntag 19. Mai

Children Jessica Vonach, mit Lilly

7. Platz

___________________________________

Montag 20. Mai

Children Grand Prix

Jessica Vonach, mit Smilla

12. Platz Grundpacour null Fehler Punkte

Young Rider Grand Prix

Laura Lehner, Uster Van´t Heike

14. Platz Grundparcour 4 Punkte

____________________________________

insgesamt waren 15 Nationen am Start in Lamprechtshausen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vonach gewinnt Children-Nationenpreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen