AA

Von Menschen und Schafen

Die Kinder zeigten großes Interesse am Thema "Wolle"
Die Kinder zeigten großes Interesse am Thema "Wolle"
Die Verantwortlichen von Natur-Erlebnis Holdamoos, dem Kräutergartenteam und dem Familienverband Au-Schoppernau luden kürzlich zu einem interessanten Schafprojekt nach Au-Rehmen.

Au-Schoppernau. An sechs Stationen wurde Wissenswertes rund um das Schaf und die Vielseitigkeit als Nutztier eindrucksvoll vermittelt. So wurden im Holdamoos Schafe geschert, Wolle gewaschen und gesponnen, während in „Leonhard’s Stadl“ pflanzengefärbte Wolle und verschiedene Kardiergeräte ausgestellt wurden. Groß war der Andrang im Wagenschopf von Anne Marie und Luis Bär, dort hatten Kinder die Gelegenheit,  Schafwollkräuterkissen  mit Schafwolle und Kräutern zu  füllen. In der „Schupfe von Michlo-Hus“ zeigte  Hildegard Kohler aus Andelsbuch, Mutter von elf Kindern, liebevoll Gestricktes aus vier Jahrzehnten. Die Strickgruppe „MaschenZEIT“ beeindruckte die Besucher mit besonderen Strickmustervariationen im Saal des denkmalgeschützten Gasthaus „Löwen“ und Filzprodukte aller Art erstaunten die Besucher in der Filzwerkstatt von Marianna Moosbrugger. Während ein Film über die Schäfer von Schadona  vorgeführt wurde, sorgten die Frauen vom Familienverband im „Rehmar Sinnhus“ für Verpflegung. Sehr zur Freude der Veranstalter, folgten zahlreiche Schaf-Freunde der Einladung zu diesem nicht alltäglichen Projekt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Von Menschen und Schafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen