AA

Von Felsbrocken getroffen

St. Gallenkirch - Ein 53-jähriger Montagearbeiter hat sich am Montag bei einem Unfall auf einer Baustelle in St. Gallenkirch schwere Verletzungen zugezogen.

Der Mann war mit Schweißarbeiten an einem Gussrohr beschäftigt, als sich im steilen Gelände aus unbekannter Ursache zwei etwa 50 Kilogramm schwere Gesteinsbrocken lösten. Einer der Brocken traf das Rohr, das daraufhin gegen den Bauch des 53-Jährigen geschleudert wurde. Der Arbeiter wurde ins LKH Bludenz gebracht und anschließend ins LKH Feldkirch überstellt, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Nach dem Aufprall auf das Gussrohr rollte der Gesteinsbrocken noch einige Meter weiter und blieb unmittelbar vor zwei anderen Arbeitern liegen. Der andere Gesteinsbrocken prallte gegen einen Container neben dem Schweißzelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen